Teil- und Vollverklebung

Was können wir für Sie tun – ein neuer Look für ihr Fahrzeug?  Was darf es denn sein?

Die Trendfarben: weiss, schwarz – matt, olivgrün oder Carbonoptik …

oder lieber etwas ausgefallen:

Camouflage, Pink mit Streifen, Jaguarfelloptik, Holznachbildungen oder Tribals …

Dem Design sind fast keine Grenzen gesetzt und wir verwirklichen ihre Vorstellungen…

… indem eine selbstklebende Kunstofffolie direkt auf den Lack ihres Fahrzeuges aufgebracht wird. Es spielt hierbei im Wesentlichen keine Rolle, welche Ausgangsfarbe ihr Fahrzeug hat, denn durch die Vollverklebung besteht auch die Möglichkeit sich ein gut ausgestattetes Fahrzeug zu kaufen, ohne auf die Farbe achten zu müssen. Zudem können durch die Vollverklebung mit Folie  auch „kleinere“ Schäden im Lack ( Dellen, Kratzer, Steinschläge ) kaschiert werden. Natürlich ist es auch möglich nur einzelne Fahrzeugteile, wie z.B. Motorhaube, Dach, Spiegel oder Spoiler mit einer Vollverklebung zu versehen, wir arbeiten nach ihren Wünschen und Vorstellungen und benötigen für eine komplette Fahrzeugvollverklebung in der Regel 3 – 4 Tage.

Nach Beendigung der von uns durchgeführten Arbeiten sieht ihr Fahrzeug so individuell aus, dass es von Betrachtern nicht selten für ein neu lackiertes Fahrzeug gehalten wird, das Design dafür bestimmen sie, allerdings sind wir auch bei Fragen rund um das Design gern behilflich.

Bei der Folierung ihres Fahrzeuges wird der Lack nicht beschädigt, es sei denn der Lack war vorher schon angegriffen. Tatsächlich schützt eine Folierung ihren Original Lack vor Steinschlägen, Kratzern und Witterungseinflüssen und kann nach Wunsch rückstandslos wieder entfernt werden. Die richtige Pflege nach der Fahrzeugvollverklebung lässt ihr Fahrzeug mindestens 5 Jahre gut aussehen und wir empfehlen bei der Benutzung von Waschanlagen auf die Anwendung von Heisswachs zu verzichten.

Für die Inhaber von zukünftigen Fahrzeugen mit H – Kennzeichen ein Hinweis in eigener Sache: Nur durch eine Fahrzeugvollverklebung mit Folie bleibt ihr Originallack erhalten und sie bekommen das gewünschte H – Kennzeichen. Bei einer Lackierung, die nicht dem Originallack der damaligen Zeit entspricht, entfällt der Anspruch auf das H – Kennzeichen.

 

Posted on